Home » Die Chancen Fur Eine Einheitliche Auslegung Eines Europaischen Zivilgesetzbuches by Lars-Peter Brandt
Die Chancen Fur Eine Einheitliche Auslegung Eines Europaischen Zivilgesetzbuches Lars-Peter Brandt

Die Chancen Fur Eine Einheitliche Auslegung Eines Europaischen Zivilgesetzbuches

Lars-Peter Brandt

Published May 9th 2014
ISBN : 9781280991608
ebook
306 pages
Enter the sum

 About the Book 

Die Schaffung eines Europaischen Gesetzbuches steht auf der politischen Agenda der EU. Sein Ziel ist, das Privatrecht der Mitgliedstaaten zumindest teilweise zu vereinheitlichen. Allein die Schaffung von Einheitsrecht bewirkt aber keineMoreDie Schaffung eines Europaischen Gesetzbuches steht auf der politischen Agenda der EU. Sein Ziel ist, das Privatrecht der Mitgliedstaaten zumindest teilweise zu vereinheitlichen. Allein die Schaffung von Einheitsrecht bewirkt aber keine Rechtseinheit. Und in der rechtsvergleichenden Literatur wird bezweifelt, dass einheitliche Anwendungsergebnisse in der gerichtlichen Praxis moglich sind angesichts der Unterschiede in der Auslegungsmethode der einzelnen mitgliedstaatlichen Rechtsordnungen, in den jeweiligen Rechtskulturen und nicht zuletzt angesichts der Vielzahl der Sprachen in der EU. Das fuhrt zu der Frage, ob ein Europaisches Zivilgesetzbuch schon bald nach seiner Schaffung nur noch auf dem Papier bestehen und in der praktischen Anwendung wieder in ebenso viele Teile wie Mitgliedstaaten zerfallen wurde. Die Arbeit unterzieht die zentralen theoretischen Bedenken einer kritischen Analyse und uberpruft sie anhand einiger Beobachtungen aus der Praxis.