Home » Paradoxe der Stoiker (Vollständige deutsche Ausgabe): Philosophie, Ethik und Selbstdisziplin der Stoiker by Marcus Tullius Cicero
Paradoxe der Stoiker (Vollständige deutsche Ausgabe): Philosophie, Ethik und Selbstdisziplin der Stoiker Marcus Tullius Cicero

Paradoxe der Stoiker (Vollständige deutsche Ausgabe): Philosophie, Ethik und Selbstdisziplin der Stoiker

Marcus Tullius Cicero

Published November 30th 2014
ISBN :
Kindle Edition
60 pages
Enter the sum

 About the Book 

Dieses eBook: Paradoxe der Stoiker (Vollständige deutsche Ausgabe)ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen.Paradoxe der Stoiker (Paradoxa Stoicorum) ist der Titel einer kleinenMoreDieses eBook: Paradoxe der Stoiker (Vollständige deutsche Ausgabe)ist mit einem detaillierten und dynamischen Inhaltsverzeichnis versehen und wurde sorgfältig korrekturgelesen.Paradoxe der Stoiker (Paradoxa Stoicorum) ist der Titel einer kleinen philosophischen Schrift, die Cicero im Frühjahr 46 v. Chr. verfasste. Es ist eine Erörterung einiger der moralphilosophischen Lehrsätze, die von den Anhängern der Stoa als Paradoxa bezeichnet wurden, weil sie im Widerspruch zum herrschenden Bewusstsein des Durchschnittsmenschen standen. Cicero befasst sich in seinem umfangreichen Gesamtwerk mehrmals mit der Ethik der Stoiker, wobei er kontroverse Standpunkte einnimmt. In der Rede Pro Murena im Jahr 63 v. Chr. greift er den Stoiker Cato den Jüngeren mit überspitzt formulierten Thesen an. In den Paradoxa Stoicorum stellt er positive Aspekte der Lehre dar. Danach schreibt er in De finibus im Bücherpaar III/IV eine Verteidigung der Lehre, die er Cato dem Jüngeren in den Mund legt und eine Widerlegung durch sich selbst.Cicero (106 v. Chr.- 43 v. Chr.) war ein römischer Politiker, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph, der berühmteste Redner Roms und Konsul im Jahr 63 v. Chr. Cicero war einer der vielseitigsten, aber auch wankelmütigsten Köpfe der römischen Antike. Als Schriftsteller war er schon für die Antike stilistisches Vorbild, seine Werke wurden als Muster einer vollendeten, goldenen Latinität nachgeahmt.